Redaxo Version: 3.0 Ersteller: Jan Kristinus Datum: Juni 2005 Titel: Get Started.. [deutsch] 1. Allgemeines 2. Struktur 3. Kategorien 4. Artikel 5. Templates 6. Module Hier ein paar Infos um mit REDAXO umgehen zu können. Das ganze ist noch nicht so professionell aufgebaut - aber im Laufe der Zeit soll sich das Ganze natürlich verbessern und erweitern. Dazu sind aber auch Sie gefragt. 1. Allgemein gibt es erst mal ein paar Infos: Unser Ziel war und ist ein einfaches, schnell zu erlernendes Redaktionssystem, welches dennoch einen hohen Grad an Flexibilität gewährleistet. Dabei setzen wir nicht nur auf Templates, sondern auf eine Kombination von Templates und Modulen. Die Templates definieren im Normalfall den Rahmen des dargestellten Inhaltes (z.B. Popup-Fenster, Inhalte mit Navigation, ...) während sich der eigentliche Inhalte über mehrere Module generiert (z.B. Headline, Fliesstext, Bild mit Text, Links ...) Dabei kann ein Inhalt aus theoretisch unendlich vielen Modulen, und damit Texten und Grafiken, bestehen. 2. Struktur: Bei REDAXO setzen wir eine hierarchische Struktur ein. D.h. Verschiedene Kategorien (Ordner) enthalten verschiedene Artikel (Inhalte). Jede Kategorie hat einen Startartikel (Startartikel sind Einstiegsseiten einer Kategorie- im Normalfall Übersichtsseiten ). Jeder Artikel entspricht nachher einer Webseite. Jedem Artikel muß auch ein Template zugewiesen werden, damit die Darstellungsform eindeutig ist. 3. Kategorien: Kategorien benutzt man um Navigationsstrukturen abzubilden. Für die meisten Fälle gilt: Was in der Struktur zu sehen ist sieht man auch auf der Sitemap und in der Navigation. Die Priorität organisiert die Reihenfolge. 4. Artikel: Es gibt Startartikel und "normale" Artikel. Ein Startartikel generiert sich automatisch bei Erstellen einer Kategorie und kann nicht gelöscht werden - außer man löscht die Kategorie. Normale Artikel können in beliebiger Anzahl erstellt werden. Einem Artikel kann man ein Template zuweisen welches die Darstellungsform bestimmt. Ein Artikel besteht aus mehreren Blöcken (Modulen) und repräsentiert den eigentlichen Inhalt. Weiterhin hat der Artikel Metadaten die ihn allgemein beschreiben (z.B. Kurzbeschreibung, Suchbegriff und Grafik). 5. Templates: Sie sind die Basis der Darstellung. D.h. Hier wird definiert wie sich die Navigation/en zusammenbaut und wie das Layout sich aufbaut. Es können Templates erstellt werden die in den Artikeln selektiert werden sollen, oder welche die in andere Templates eingebunden werden sollen. 5.1. Wie erstelle ich Templates: Die einfachste Form eines Templates ist diese: titlegetArticle(); ?> Alle Parameter eines Artikels lassen sich über das $this Objekt abrufen. z.B. Könnten man sich mit echo $this->getValue("name"); den Artikelnamen ausgeben lassen. Weitere Parameter (Metadaten) sind: name, beschreibung, file, category_id, type_id, startpage, prior, path, status, online_from, online_to, keywords, template_id. 6. Module: Die eigentlichen Inhalte werden aus Modulen zusammengebaut. Man könnte sie auch Minitemplates nennen, wobei eine unendliche Anzahl von diesen in einem Artikel möglich sind. Diese Module können sehr unterschiedlich sein. Mögliche Formen eines Moduls sind z.B. Headline, Fliesstext, Grafiken hochladen und darstellen oder dynamische Listen aus Datenbanken, dynamische Grafiken, Unternavigationen etc. 6.1. Wie erstelle ich Module Bei Modulen gibt es 2 Einteilungen. Einerseits das Eingabeformular eines Moduls für die Verwaltung und andererseits die Ausgabe der eingegebenen Informationen. Die einfachste Form eines Modules ist diese: Eingabeformular: Ausgabeformular: REX_VALUE[1] Dieses Modul erfaßt einen Text welcher dann formatiert ausgegeben wird. Allgemein werden bestimmte Platzhalter verwendet um unterschiedliche Texte, Grafiken etc. dann dafür wieder einsetzen zu können. Hier wird im der Platzhalter REX_VALUE[1] verwendet. Ein weiteres Modul zum Bildupload mit Bildbeschreibung: Eingabeformular: "; ?>REX_MEDIA_BUTTON[1]
"; } ?>

Bildunterschrift:


Ausgabeformular: "; if ("REX_VALUE[1]" != "") echo "
REX_VALUE[1]"; echo "

"; ?> In diesem Modul hat der Redakteur die Möglichkeit ein Bild hochzuladen und die Bildunterschrift einzugeben. Dabei werden folgende Platzhalter verwendet. FILE[1], REX_VALUE[1] sowie feste Formularwerte wie VALUE[1], FILE1, FILEDEL1.. In jedem Modul kann php verwendet werden - und in den meisten Fällen macht es auch Sinn und man sollte davon gebrauch machen. Es gibt weitere Platzhalter die von Modul zu Modul Sinn machen könnten: REX_VALUE[1] .... REX_VALUE[10] Dabei wird der eingegebene Text als htmlcode eingesetzt. Z.B. wird aus ä -> ä Relevante feste Formularwerte: VALUE[1] .... REX_IS_VALUE[1] …. REX_IS_VALUE[10] Sollte ein Text in z.B. REX_VALUE[1] eingeben sein enthält REX_IS_VALUE[1] den Wert 1 Relevante feste Formularwerte: VALUE[1] .... REX_HTML_VALUE[1] …. REX_HTML_VALUE[10] Der eingegeben Text wird genauso ausgegeben. Um zu sichern das kein php-code enthalten ist wird gelöscht. Relevante feste Formularwerte: VALUE[1] .... REX_HTML_BR_VALUE[1] …. REX_HTML_BR_VALUE[10] Der eingegeben Text wird genauso ausgegeben. Jeder Umbruch wird durch
ersetzt. Um zu sichern das kein php-code enthalten ist wird gelöscht. Relevante feste Formularwerte: VALUE[1] .... REX_PHP_VALUE[1] …. REX_PHP_VALUE[10] Der eingegeben Text wird genauso ausgegeben. Sofern php code eingegeben wurde wird dieser auch ausgeführt. Relevante feste Formularwerte: VALUE[1] .... REX_LINK[1] …. REX_LINK[10] Einhält die ArtikelID eines Artikels im Eingabeformular und den kompletten Link im Relevante feste Formularwerte: LINK[1] .... FILE[1] …. FILE[10] Enthält den Dateinamen der hochgeladenen Datei (jede Art von Datei - z.B. Photo ) Relevante feste Formularwerte: FILEDEL1 FILE1 .... REX_ARTICLE_ID Hier wird die aktuelle Artikel ID eingesetzt. REX_CATEGORY_ID Hier wird die aktuelle Kategorie ID eingesetzt. REX_PHP Sofern PHP als Modul verwendet werden soll. Ist es am sinnvollsten dieses Platzhalter zu verwenden. Relevante feste Formularwerte: INPUT_PHP .... REX_MEDIA_BUTTON[1] ... REX_MEDIA_BUTTON[10] Erstellt Auswahlbuttons für die Selektion und zum Hinzufügen von dateien/Bilder [Mediapool] REX_LINK_BUTTON[1] ... REX_LINK_BUTTON[10] Erstellt Auswahlbuttons für die Selektion von Links